Niemand hat die Absicht, den Vorsitz der SPD zu übernehmen

Niemand hat die Absicht, Vorsitzende oder Vorsitzender der SPD zu werden. Wenn es nach dem ehemaligen SPD-Fraktionsvorsitzenden Thomas Oppermann geht, dann wird irgendein armer Tropf zu diesem Amt verdonnert. Nicht nur von den SPD-Mitgliedern, sondern auch von uns Bürgerinnen und Bürgern. Gegen eine Gebühr von fünf Euro.

Hier weiterlesen

Werbeanzeigen

Ein Gespenst geht um in der „Bild“-Zeitung

Wer hat Angst vor dem grünen Mann?

Ein Gespenst geht um in der „Bild“-Zeitung: Robert Habeck wird 2021 Kanzler einer grün-rot-roten Bundesregierung. Bei jeder Umfrage erzittert das Springer-Hochhaus.

Hier weiterlesen

In einem Hostel auf Madeira: Die drei von der Sozialstelle

Ein Bein-ein Buch. Foto: Heinz-Peter Tjaden

Zwei kommen aus dem Harz, eine aus Tübingen, sie sind Mitte 20 und wohnen im gleichen Hostel wie ich. Die eine schreibt an einer Arbeit über Genderismus, bei der ich schon die Themenwahl der Professorin, die möglicherweise auch ein Professor ist, nicht verstehe. Die zweite hofft auf einen Job bei der Gewerkschaft und gehört zu den Jusos. Die dritte ist Grundschullehrerin und diskutiert mit mir über Literatur. Sie mag John Steinbeck, Hermann Hesse, Henning Mankell und Ernest Hemingway.

Hier weiterlesen

Die Kichererbse rollt aus dem Willy-Brandt-Haus

Hat nichts mehr zu kichern

„2019 wird ein gutes Jahr für die SPD“, hat sich Andrea Nahles am 6. März bei Markus Lanz zufrieden in ihrem Stuhl zurück gelehnt. Leider kicherte sie wieder einmal an den falschen Stellen und so mancher dürfte sich gefragt haben, was die SPD-Vorsitzende vor der Sendung genommen hat. Neben ihr saßen der Sozialpsychologe Professor Harald Welzer und der Arzt Professor Andreas Michalsen. Bei einem der beiden hätte sie sich in Behandlung begeben sollen. Vielleicht sogar bei beiden.

Hier weiterlesen

Post an Wagner („Bild“-Zeitung): Lieber Trunkenbold

Wagner lallt an die Grünen.

Unter 2 Promille setzt sich Franz Josef Wagner nicht an den „Bild“-Computer. Wie besoffen muss er aber gewesen sein, als die Grünen Post von ihm bekamen? Das möchte ich eigentlich gar nicht wissen. Denn sein Brief klingt bestenfalls nach Wachkoma.

Hier weiterlesen

Entscheidung fällt in Stichwahl: Wer wird Bürgermeister von Burgdorf?

Fünf Plakate können weg. Foto: Heinz-Peter Tjaden

Die Entscheidung fällt erst bei einer Stichwahl: Am 16. Juni treten Armin Pollehn (26,2 Prozent) von der CDU und Matthias Paul von der SPD (24,0 Prozent) gegeneinander an. Wer macht das Rennen?

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de und http://www.facebook.com/burgdorferkreisblatt

Neues aus Würselen: Martin Schulz und die BamS-Zeitungsente

Schöne Zeitungsente.

Diese Ente ist zu schön, um lange im Zeitungs-Teich zu schwimmen. Laut „Bild am Sonntag“ will Martin Schulz im September gegen Andrea Nahles kandidieren und SPD-Fraktionschef werden. Nahles soll dafür wieder Arbeitsministerin und auch noch Vizekanzlerin werden, lautet das nächste Gerücht derselben Zeitung. Im Dezember wackelt angeblich zudem der Parteivorsitz-Stuhl von Andrea Nahles.

Hier weiterlesen