Hengameh Yaghoobifah will Polizisten in der „taz“ auf die Mülldeponie schicken


So muss ein Flur aussehen, wenn die deutsche Polizei zu Besuch gewesen ist.

Ich hingegen frage mich: Wenn die Polizei abgeschafft wird, der Kapitalismus jedoch nicht, in welche Branchen kann man Ex-Cops dann überhaupt noch reinlassen? Schließlich ist der Anteil an autoritären Persönlichkeiten und solchen mit Fascho-Mindset in dieser Berufsgruppe überdurchschnittlich hoch.

Mit dieser Einleitung hat sich Hengameh Yaghoobifah nach Meinung der Polizeigewerkschaften am 15. Juni in der „taz“ strafbar gemacht. Sie stellten Strafantrag wegen Volksverhetzung.

Hier weiterlesen

24. Juni 2020. Die internette Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“ hat dieses Thema ebenfalls aufgegriffen und erinnert ganz nebenbei an einen Polizei- und Jugendamts-Skandal in Wilhelmshaven. Hier ausdrucken