„Burgdorfer Kreisblatt“ Ausgabe 18/20 über verschiedene MSTO-Typen in der Corona-Bewährungsprobe


„Kreisblatt“-Redakteur Heinz-Peter Tjaden fängt bei seinen Radtouren Stimmen ein. Nach der Einführung der Masken-/Schal-/Tuch-/Oder Ähnliches-Pflicht (MSTO-Pflicht) hat er auch verschiedenene MSTO-Typen ausgemacht:

Der Baumler

Er nimmt nach dem Verlassen des Marktes seine Maske ab und lässt sie von seiner freien Hand baumeln, bis er sein Auto erreicht hat.

Der Fixierer

Er schiebt die Maske nach dem Verlassen des Marktes nach unten und trägt sie auf seinem Kinn.

Der Bewegliche

Er legt die Maske an und schiebt sie nach unten. Sobald er einen Einkaufswagen ergattert hat, schiebt er die Maske über Mund und Nase. Erreicht er den Eingang und steht dort etwas Verlockendes, schiebt er die Maske wieder nach unten. Beim Betreten des Marktes schiebt er seine Maske wieder über Mund und Nase.

Der Anhängliche

Er trägt seine Maske schon, wenn er sein Haus verlässt und nimmt sie erst wieder ab, wenn er wieder zuhause ist.

Der scheinbar Modebewusste (vornehmlich weiblich)

Führt solche Gespräche: „Wo hast du denn deine blaue Maske her? Ach, will ich gar nicht wissen.“

Jedes Zitat ist echt.

Mehr in der Ausgabe 18 der internetten Zeitung „Burgdorfer Kreisblatt“ Ausgabe 18/20 Hier ausdrucken

Im Netz unter http://www.burgdorferkreisblatt.de und http://www.facebook.com/burgdorferkreisblatt