Offener Brief an: Wilhelmshavener Polizei, Jugendamt, Oberbürgermeister und Lokalzeitung


Die Neufassung meiner Broschüre „Lügen haben Jugendamts-Beine“ (neuer Titel: „Christoph, dieses Buch verbieten Sie nicht“) über eine Wohnungsdurchsuchung am 17. Juni 2013 gibt es erst seit dem 6. Dezember 2015 bei Lulu. Bestellt hat sie noch keiner. Gelesen also auch nicht…

Lulu teilt mir trotzdem am 7. Dezember 2015 mit: Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben eine Beschwerde bezüglich der Inhalte in Ihrem Konto erhalten. Folgende Inhalte sollten die Privatsphäre Dritter verletzen bzw. defamatorische, beleidigende Äußerungen enthalten:
„Christoph, dieses Buch verbieten Sie nicht!“
Wir werden die Beschwerde(n) nicht beurteilen, jedoch müssen wir alle Inhalte aufgrund der rechtlichen Konsequenzen entfernen. Alle Inhalte werden von Lulu.com und den Einzelhandelswebseiten gesperrt.
Für mehr Informationen zu unseren Geschäftsbedingungen und Richtlinien für das Publizieren auf Lulu.com, sehen Sie bitte unsere Mitgliedschaftsbedingungen auf http://www.lulu.com/about/legal.
Wenn Sie weitere Fragen haben, antworten Sie bitte auf diese Email.

Mit freundlichen Grüßen
Fragwürdiges Inhalt TeamLulu.com
ref:_00D506zQ6._50050j7k7o:ref

Zur gleichen Zeit greift ein Hacker meine Lulu-Seiten an. Darüber berichte ich sofort auf http://www.burgdorferkreisblatt.de, und zwar so:

Ich habe es zweifellos mit Kriminellen zu tun. Da schickt man mir Briefe, die angeblich von einem meiner Söhne und von meinen vier Ehefrauen verfasst worden sind (Sohn erfunden, dritte Ehefrau tot) und kann mich doch nicht einschüchtern – und soeben hat ein Hacker dafür gesorgt, dass mein Konto bei Lulu, wo meine Bücher erschienen sind, gesperrt worden ist. Derzeit kann man bei Lulu kein einziges Buch mehr kaufen. Ich kann meine Bücher nicht wieder herstellen. Auch von Amazon und Hugendubel werden sie nicht mehr lange angeboten.

Das ist eine der vielen mails, die ich gerade bekommen habe:

Hallo Heinz-Peter,

wir haben Ihre Anfrage über die Entfernung Ihres Buches „Wahl spezial in Wilhelmshaven“ (Project ID: 11017483) aus den Handelsvertriebskanälen von Lulu erhalten und sind dabei, diese zu bearbeiten. Geben Sie uns bitte sechs bis acht Wochen Zeit, um diese Anfrage abzuschließen. Aufgrund der jeweiligen Richtlinien einiger Händler-Webseiten könnte Ihr Eintrag als „nicht verfügbar“ für den Kauf markiert, anstatt vollständig entfernt werden.

Wenn Sie den Handelsvertrieb für Ihren Titel reaktivieren möchten, können Sie das über Ihr Lulu-Konto tun. Gehen Sie einfach zu „Meine Projekte“ und wählen Sie die Option „Zurückgestellte Projekte anzeigen“ aus; dann können Sie Ihren Projekttitel anklicken und „Wiederherstellen“ auswählen. Nachdem Sie Ihr Belegexemplar gekauft und rezensiert haben, können Sie es erneut für die Listung auf Verkaufsportalen freigeben.

Auch wenn wir uns immer freuen, von Ihnen zu hören, antworten Sie bitte nicht auf diese E-Mail. Diese Nachricht wurde automatisch erstellt und Antworten auf diese Nachricht werden nicht gelesen. Wir helfen Ihnen natürlich immer gerne. Wenn Sie weitere Fragen zum Vertrieb Ihres Buches haben, öffnen Sie bitte hier einen Kundendienst-Vorgang:http://www.lulu.com/shop/email-us.ep?L1=1s&L2=1s2dbl

Ich habe Lulu darauf hingewiesen, dass ein Hacker am Werk gewesen ist.

Ich hoffe, Sie suchen wie ich den Hacker. Ein Zusammenhang ist nicht auszuschließen. Auch nicht mit den Briefen, die angeblich in der Margaretenstraße 29, Wilhelmshaven, verfasst worden sind.

Wie kann man ein Buch verbieten lassen, das noch niemand gelesen hat? Meine Schilderungen sind zweifellos für das Jugendamt von Wilhelmshaven, für zwei Polizeibeamte und den Oberbürgermeister peinlich – aber an welcher Stelle meiner Broschüre werde ich beleidigend?

Helfen Sie mir bitte bei der Freischaltung meiner Bücher bei http://www.lulu.com und bei der Suche nach dem Hacker. Im Juni 2015 hat einer der beiden Polizeibeamten, die mit Gewalt in meine Wohnung eingedrungen sind, Seiten mit dem Titel „Die Akte Tjaden“ ins Netz gestellt. Die wurden nach einer Intervention bei der Wilhelmshavener Polizei sofort wieder gelöscht.

Meine Bücher, die es noch bei Amazon gibt Hier klicken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s