Jagdterrier Mike Tjaden berichtet über „Club der Teufel“/Erster Auftritt im Heide-Park Soltau wegen Heiko


Seine Geschichte begann eigentlich gut und ich dachte schon, er schmückt deshalb zwei Leckerlis, die ich in meinem Bauch verschwinden lassen kann, wo immer Platz für Leckerlis ist. Er habe, erzählte er, eine tolle Frau kennengelernt. Das jedoch dachte er aber wohl nur. Vor dem dritten Treffen mit ihr sei sie nach Aschaffenburg gefahren, dort traf sie angeblich Onkel, Tanten, Neffen, Nichten – was Menschen-Frauen eben so dichten, wenn sie einen anderen Mann kennengelernt haben.

Hier berichtet der Jagdterrier Mike Tjaden weiter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s