Ich krieg die Seuche: Ein Unternehmer aus Wilhelmshaven will mich per Anwalt einschüchtern


Auch in Wilhelmshaven („sterbende Stadt an der Jade“) vertreiben einige Leute die Langeweile mit Klatsch und Tratsch. Darüber regen sich eigentlich nicht mehr viele auf. Für die meisten gilt das „Ärzte“-Motto: „Lasse reden.“ Nicht aber für den Oberbürgermeister und einen Unternehmer aus Wilhelmshaven, die heute in der Lokalzeitung ein gemeinsames Vorgehen gegen „Verleumder“ angekündigt haben. Zu diesen „Verleumdern“ soll auch ich gehören. Behauptet jetzt jedenfalls der Anwalt des Unternehmers. Ich soll eine Unterlassungserklärung unterschreiben. Was ich nicht tun werde. Denn ich bin schon lange ein Gegner der Einschüchterungs-Seuche, die Abmahnungen, Unterlassungserklärungen, einstweilige Verfügungen und äußerungsrechtliche Verfahren mit sich bringt. Gerüchte ernähren sich von dieser Seuche.

Das Gebüsch-Gerücht. Hier klicken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s