Strom macht niedersächsisches Verkehrsministerium mobil


Hannover. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr beteiligt sich aktiv am „Schaufenster Elektromobilität“. Seit heute gibt es für Olaf Lies und sein Team zwei VW-e-up! Die Fahrzeuge verfügen über eine Schnelllademöglichkeit nach dem neuen Combined Charging System (CCS-Standard). In einem ersten Schritt sollen die Fahrzeuge an landeseigenen leistungsstarken Wallboxen am Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr geladen werden können. Später soll eine DC-Schnellladesäule in der Nähe des Ministeriums als öffentliche Stromtankstelle eingerichtet werden.

Aktiv im „Schaufenster Elektromobilität“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s