Nach Jugendamts- und Polizei-Skandal in Wilhelmshaven: Beschimpfungen in anonymen Kommentaren


Auf http://www.zweisechsdreiachtvier.de sind anonyme Kommentare zu meinen Berichten über eine skandalöse Aktion des Wilhelmshavener Jugendamtes nicht mehr möglich. Die beiden Polizeibeamten, die sich bei diesem Einsatz falsche Namen gaben, erstatteten gegen mich Strafantrag wegen Beleidigung, außerdem schalteten sie einen Anwalt ein. Angeblich habe ich nicht die Wahrheit geschrieben. Das behaupten ausgerechnet Polizisten, die sich Wiegand und Schweiger nennen, wenn sie ihre richtigen Namen im Dienst nicht verraten wollen. Juristisch wollen Wiegand und Schweiger nicht nur gegen meine Internet-Berichte, sondern auch gegen meine Broschüre „Lügen haben Jugendamts-Beine“ vorgehen, die bei http://www.lulu.com erschienen ist. Dazu ein Leser, der selbst einmal in Polizei-Diensten gestanden hat: „Das war Hausfriedensbruch, also strafbar. Und dann auch noch falsche Namen. Dafür schäme ich mich als ehemaliger Polizeibeamter.“

Die Behauptung von Wiegand und Schweiger, ich hätte gelogen, ist schon dreist genug, dass anonyme Kommentatoren dieses Verhalten auch noch gut finden und mich wüst beschimpfen, zeugt davon, dass einige Zeitgenossen bereits so tief gesunken sind, dass es tiefer nicht mehr geht. Als Beispiel veröffentliche ich hier einen dieser Kommentare. Das Jugendamt von Wilhelmshaven hat bis heute mir gegenüber keine Stellung genommen, man fand kein einziges Wort der Entschuldigung.

Lügenbaron!

Approve | Reply |Quick Edit | Edit |<a style="color:#0074a2;" title="View comment history"
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s