Wohnungssuche in Hannover ist ein Abenteuer

Im November 2003 hat der Burgdorfer CDU-Ratsherr Paul Rohde als Herausgeber eines Monatsmagazins Verleumder-Morgenluft geschnuppert. Ein bis heute unbekannter Denunziant verriet ihm, dass die Kripo von Garbsen meine Wohnung durchsucht und meine Computer beschlagnahmt hatte, die Staatsanwaltschaft von Hannover verschleppte das Verfahren bis ins Jahr 2006, schon Weihnachten 2003 war ich nach Wilhelmshaven zurückgekehrt und wohnte ein paar Wochen bei meinen Eltern, bis ich eine Wohnung fand. Rohde hatte sich in der Kleinstadt mit ein paar Verbündeten zusammengerottet, ein Optiker aus Burgdorf behauptete, ich hätte eine Rechnung nicht beglichen, mein Vermieter hatte mir ins Gesicht gesagt „Ich werde dich los. Darauf kannst du dich verlassen“ und erfand bei dieser Gelegenheit „wilde Partys“, die ich in seiner Wohnung gefeiert hätte. Da war mir nur noch die Rückkehr nach Wilhelmshaven geblieben.

Verleumder Rohde vertreibt mich kein zweites Mal

Irrsinn im deutschen Kinder- und Jugendhilfesystem

Eine angeblich soziale Einrichtung wirbt mit Etikettenschwindel, der Leiter glaubt, dass er von der Kinderporno-Industrie verfolgt wird, auf seinen Internet-Seiten erfindet er Prozesserfolge, Jugendämter schauen lange tatenlos zu oder unterstützen diese Einrichtung sogar noch bei der Zerstörung von Familien. 

Ein Beispiel für Irrsinn im Kinder- und Jugendhilfesystem 

Oberbürgermeisterin von Hannover veröffentlicht Spruch „Fuck BTSV“

ImageAuf ihren Internet-Seiten veröffentlicht sie auch den Spruch „Fuck BTSV“. Den hat ein Facebook-Freund von ihr hinterlassen. Eintracht Braunschweig mag Rosamunde Schostok also nicht. Diese Auffassung teilt sie mit einigen Hooligans, die sich jüngst vor dem Heimspiel der Roten gegen die Eintracht mit der Polizei gefetzt haben.

Rosamunde Schostok nicht immer mit Kuschelfaktor

Klagen wegen Pumuckl und wegen einer Heuschrecke nicht nur in Wilhelmshaven

In Basel können eine Mutter und deren Tochter den Namen Pumuckl schon nicht mehr hören, dennoch plant der WTF-Geschäftsführer Michael Diers in Wilhelmshaven ein Pumuckl-Museum. Bundesweit können viele Mieterinnen und Mieter die Namen Anjas Erste Property, Beates Zweite Property und Treureal nicht mehr hören. Treureal hat sich inzwischen als Hausverwaltung verabschiedet, Anjas/Beates verscherbelt Häuser. 

Weitere Informationen in der Ausgabe 3 von 2sechs3acht4

Im Netz unter http://www.zweisechsdreiachtvier.de 

Jadehochschule in Wilhelmshaven: Zwei Forschungsvorhaben werden gefördert

Hannover/Wilhelmshaven – 17. Januar 2014. Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur und die VolkswagenStiftung haben acht Forschungsprofessuren für Fachhochschulen eingerichtet, die für drei Jahre mit jeweils 300 000 Euro gefördert werden. Die Professuren werden aus dem Förderprogramm „Forschungsprofessur (FH!)“ finanziert. Die Fachhochschule Osnabrück konnte drei Forschungsvorhaben durchsetzen, die Jadehochschule zwei. In den Fachhochschulen Emden-Leer, Hannover und in der Fachhochschule Ostfalia wird jeweils ein Projekt gefördert. 

Hier weiterlesen

Freundeskreis von Andreas Wagner: Am JadeWeserPort keine drei Fragezeichen mehr

Susanne W. aus Fedderwardergroden: Wie wir alle wissen, ist unser hoch zu verehrender Oberbürgermeister mit drei A in die Amtszeit gestartet. Die drei A standen für Arbeit, Arbeit, Arbeit. Nun will am JadeWeserPort eine Firma bauen, die sich drei Y nennt. Ist das nicht schön, dass unser hoch zu verehrender Oberbürgermeister im Alphabet schon so weit gekommen ist?

 Freundeskreis: Das ist sogar sehr schön. Dann gibt es am JadeWeserPort keine drei Fragezeichen mehr.

Freundeskreis beantwortet Fragen aus dem Wagner-Fan-Lager

Tages schau mal einer an: Hollande noch kein Gerhard Schröder

Francois Hollande, seines politischen Zeichens französischer Staatspräsident und seines sexuellen Zeichens angeblich derzeit Seitenspringer, ist gestern Abend einem Kommentator der „tagesschau“ vor die Geiferflinte gelaufen, als sei die „tagesschau“ eine Nachrichtensendung von Beate Uhse TV (allerdings weiß ich nicht so genau, ob es diesen Sender gibt).  Die französischen Medien, erzählte dieser erotische Blindgänger, vergleichen Hollande bereits mit Altkanzler Gerhard Schröder. Dieser Vergleich hinke aber noch ein wenig, denn Schröder sei zum vierten Mal verheiratet. Da habe Hollande noch (sexuellen?) Nachholbedarf.

Bald „tagesschau“-Extra?