Hartz-IV-Empfängerin darf Enkelin sehen/Die Fahrten muss sie aber selbst bezahlen


Die Großmutter ist Hartz-IV-Empfängerin und wohnt in Hannover, ihre Enkelin, die sie an jedem zweiten Wochenende sehen darf, wohnt in Rastede bei Oldenburg. Die Fahrtkosten müssen nicht vom Jobcenter übernommen werden.

Die Entscheidung des Landessozialgerichtes Niedersachsen-Bremen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s