Mit Klingelbeutel zur Wilhelmshavener Kinderhilfe?


Image

Landeszeitung für die Lüneburger Heide, 14. November 2013

Ob Serdar Saris das Matthias Lange auch schon ins Gesicht gesagt hat, weiß ich nicht. Ist aber nicht zu vermuten, weil sich die „Helfer-Szene“, um die es hier geht, eher hinterrücks verhält. Der heutige Geschäftsführer der Wilhelmshavener Kinderhilfe (WiKi) müsste also eigentlich zur Kasse gebeten werden, damit sein Nachnachfolger das Geld für die Abfindungen zusammenkratzen kann? Vielleicht spendet Matthias Lange freiwillig, damit Serdar Saris nicht mit dem Hut herumgehen muss. Dass Lange zumindest darüber nachdenken sollte, weiß er bald, denn irgendjemand wird ihm schon erzählen, was hier steht.

Von der Vergangenheit eingeholt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s