Treureal und die höhere Mathematik: In 10 Monaten Mietschulden von 14 Monaten


Das letzte Mal von Ihnen etwas gelesen habe ich am 24. Oktober 2012. Damals schickten Sie mir eine fristlose Kündigung meiner Wohnung wegen eines angeblichen Mietrückstandes von 6883,89 Euro. Ich sollte sofort gehen. Per Klageschrift vom 20. August 2013 wollen Sie mich wegen eines angeblichen Mietrückstandes von 8298,12 Euro aus der Wohnung entfernen. Innerhalb von zehn Monaten soll ich also weitere Mietschulden in Höhe von gut 1400 Euro angehäuft haben, was bedeuten würde, dass ich über 14 Monate lang überhaupt keine Miete bezahlt hätte. Schaffen Sie das mal in zehn Monaten!

Man muss mit allem rechnen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s