„Phänomene unserer Zeit“ (PuZ): Gespräch mit einem ungewöhnlichen Jagdterrier aus Wilhelmshaven


Wenn er aus seinem Leben berichtet, möchte man am liebsten weghören. Er lebt an der Armutsgrenze in einer schrumpfenden Stadt, in der Rathaus-Mitarbeiter den Politikern vorwerfen, sie hätten keine Ahnung, und Politiker der Verwaltung, sie sei dem Irrsinn verfallen. Doch dieser Jagdterrier ist nicht in Depression, er ist einem ungewöhnlichen Hobby verfallen. Er heißt Mike Tjaden und orakelt die Bundesliga-Ergebnisse. In dieser Saison bisher alle richtig. Die Zeitschrift „Phänomene unserer Zeit“ (PuZ) hat sich mit ihm unterhalten.

PuZ: Dürfen wir Sie Mike nennen und duzen?

Mike Tjaden: Wenn Sie noch zwei Leckerlis lockermachen, dürfen Sie das. Ich bekomme hier kaum etwas zu fressen. Mein Leid klage ich immer wieder auf http://www.tjadenleaks.de, aber niemand nimmt das zur Kenntnis und mich mit.

PuZ: Dass Terrier kluge Hunde sind, ist bekannt. Dass sie Hobbys haben, ist ebenfalls bekannt. Manche Jagdterrier sammeln Briefmarken…

Mike Tjaden: Habe ich auch schon probiert. Fällt aber keine Pudeldame mehr drauf rein. Außerdem klebten diese Marken immer an meiner Zunge fest. Eine blaue Mauritius klebt sogar noch unter meiner rechten Vorderpfote. Mit der trete ich deswegen nicht mehr auf. Dafür ist meine Pfote zu kostbar. (Verspeist das zweite Zusatz-Leckerli)

PuZ: Dein Hobby ist also die Fußballbundesliga. Du orakelst die Ergebnisse.

Mike Tjaden: Und zwar fast immer richtig.

PuZ: Wie ist das möglich? Heute hast du ein Tor von Huszti gegen Augsburg orakelt, und er hat es geschossen…

Mike Tjaden: Die Spitz-Pudel-Demokraten treten für Ganzterrierschulen und Frühterrier-Förderung ein. Doch davon halte ich nichts. Ich hielte Betreuungsgeld für angebrachter, weil ich täglich mein Herrchen Heinz-Peter Tjaden betreue. Der bringt sonst nichts zustande. 

PuZ: Das klingt nach einer terrierfernen Umgebung.

Mike Tjaden: Terrierfern ist gar kein Ausdruck. Manchmal habe ich den Eindruck, dass ich dafür auch nie einen Ausdruck finden werde.

PuZ: Das erklärt aber nicht deine ungewöhnlichen Fähigkeiten.

Mike Tjaden: Erklärt es sehr wohl. Da ich nicht vorausgesehen habe, wo ich vor mich hinsiechen würde, sehe ich nun eben Fußballergebnisse voraus. Sozusagen als Ausgleich, den Schalke heute gegen Bayern München nicht schießen wird.

PuZ: Wir danken dir für die schnelle Leerung der Leckerli-Packung und wünschen dir noch einen schönen Abend. 

Die Orakel von Mike Tjaden

 

 

PuZ: Können wir zur Fußballbundesliga zurückkehren und zu deinen ungewöhnlichen Fähigkeiten.

Mike Tjaden: Aber gerne. Ungewöhliche Fähigkeiten kann ich nur entwickeln, weil mein Herrchen gewöhnlicherweise gar keine Fähigkeiten entwickelt. Je dümmer das Herrchen, umso klüger der Terrier, heißt es. Und zwar zu Recht. 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s