Che Guevara wieder da – doch Marion räkelt sich für Cat Stevens


Wenn sich Marion (Name geändert, der richtige Name ist dem Autor bekannt) nackt auf meinem Bett räkelte (und sie verstand sich aufs Räkeln), war sie nicht nur für mich biegsam. Sie war es auch für den Bärtigen auf einem Plakat, das in meinem Zimmer hing. „Den würde ich auch nicht von der Bettkante stoßen“, hauchte sie mir immer dann ins Ohr, wenn sie an meinen Ohrläppchen knabberte.

Che für 30-Stunden-Woche

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s