Leserbrief an Zeitschrift „Geschichte“: Der Islam ein Teil von uns?


Der Islam ist wohl noch kein Teil von uns. Diesen Eindruck habe ich auch bei einem Strafverfahren vor dem Amtsgericht in Wilhelmshaven bekommen.  Geschehen war dies: Auf den Facebook-Seiten eines Wilhelmshavener Kommunalpolitikers postete am 17. Dezember 2011 eine Beraterin dieses Politikers die Forderung “Der Islam muss raus aus Deutschland”. Ich stufte diese Forderung als neofaschistisch ein. Der Kommunalpolitiker zeigte mich an, ich wurde von der Oldenburger Staatsanwaltschaft wegen Beleidigung des Kommunalpolitikers (nicht der Beraterin) verklagt. In der Anklageschrift wurde allerdings die Forderung, dass der Islam aus Deutschland verschwinden müsse, gar nicht erwähnt.

Merkwürdiges aus Wilhelmshaven

Advertisements

2 Kommentare zu “Leserbrief an Zeitschrift „Geschichte“: Der Islam ein Teil von uns?

  1. dass sie hier bei der Kommentierung tricksen müssen, sagt doch genug. ihre lügen werden fürwahr nicht glaubhafter, wenn sie diese in unzähligen meiner Blogs wiederholen – ohne auch nur einen satz der Begründung hinzuzufügen. dass ich die Wahrheit sage, ist nun in zwei verfahren aktenkundig. dass die forderung, der Islam müsse raus aus Deutschland, auch in persönlichen Mitteilungen auf Facebook verbreitet worden ist, können sie nicht ändern. da kann die Facebook-seite, auf der diese forderung stand, noch so sehr manipuliert werden. die Empörung, die diese forderung verursacht hat und in pm formuliert wurde, ist gesichert und inzwischen auch der Staatsanwaltschaft bekannt. sollte erika h. deswegen vernommen werden, sollte sie besser bei der Wahrheit bleiben. das würde ich ihr an ihrer stelle ausrichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s