Nach illegaler Aktion des Wilhelmshavener Jugendamtes: Hoffnung für zwei Kinder


„Es ist wohl das Beste, wenn wir beide das regeln.“ Hat soeben ein Jugendamtsmitarbeiter gesagt. Er ist – habe ich nach unzähligen Anrufen endlich herausgefunden – zuständig für eine Vierjährige, die seit dem 1. April 2011 bei Pflegeeltern im Raum Münster lebt. Die Mutter wohnt seit dem 29. September 2012 in Wilhelmshaven, der Bruder der Kleinen ist am Wochenende zum vierten Mal in Wilhelmshaven gewesen. Er möchte nach über drei Jahren endlich seine Schwester wiedersehen.

Jugendamtsmitarbeiter will mit mir zusammenarbeiten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s