Junge Landesbühne sammelt Theatergeschichten: Heinz Erhardt und die große Dunkelheit in Wilhelmshaven


Als sich der Vorhang geöffnet hatte, verbreitete sich im Saal gepflegte Langeweile, bis eine Schauspielerin auf der Bühne erschien und zu dem bedeutungsschwangeren Satz ansetzte: „Ich muss…“ Das war zweifellos – um mit Heinz Erhardt zu sprechen – etwas Klaschisches und deshalb aus dem Gedächtnis der Schauspielerin entschwunden. Da stand sie nun – und musste immer dringender. Bis sie einem Schüler leid tat. Der rief ihr zu: „Im Gang gibt es eine Toilette.“

Anekdoten für die Junge Landesbühne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s