Sirius Inkasso GmbH will Geld von meinem Konto rupfen


UEBERWEI­SUNGSGUT­SCHRIFT
SIRIUS INKASSO GMBH
330309602 / 36070050
ANKÜNDIG­UNG EINER ABBUCHUN­G
ZUM 1.8. WIR BITTEN FÜR KTO
DECKUNG SORGE ZU TRAGEN.
RUECKFRA­GEN UNTER 0211-
88291432 ZU AZ 4757795

Mit diesem Vermerk ist heute mein Girokonto versehen worden. An mich überwiesen wurden 11 Cent, wahrscheinlich wollte die Sirius Inkasso GmbH testen, ob die Bankverbindug stimmt. Was sich am 21. Juli 2012 zutrug, könnte damit im Zusammenhang stehen.

Seriös ist etwas anderes

72 Kommentare zu “Sirius Inkasso GmbH will Geld von meinem Konto rupfen

  1. Hallo allerseits,

    mir ist gerade aufgefallen, dass gestern eine ganz ähnliche Gutschrift auf meinem Bankkonto einging:

    UEBERWEISUNGSGUTSCHRIFT
    SIRIUS INKASSO GMBH
    330309602 / 36070050
    3071627 BITTE RUFEN SIE UNS
    AN 0211-882910 ROMAN
    REICHHARDT

    Mit diesen Worten wurde ebenfalls der bereits genannte Betrag von 0,11 €uro auf mein Konto überwiesen. Wie sollte ich mich eurer Meinung nach verhalten. Bank mit Rückbuchung beauftragen? Polizei informieren oder sogar Strafantrag stellen?

  2. Wie sind Sie denn alle weiter vor geganegen? Ich habe heute ebenfalls eine Gutschrift über 11 ct erhalten mit der Ankündigung einer Abbuchung zum 15.10

  3. hallo ich habe auch am 1.10.12 so eine gutschrift mit 0,11€ bekommen und die wollen auch am 15.10. abbuchen. ich weiß garnicht wo für das sein soll. es kam auch nichts schrieftlich mit der post

  4. Hallo liebe Leute, ich habe gestern eine Gutschrift vom Sirius Inkassodienst von 11 ct erhalten. Ich bin voll vassungslos, kann mir jemand einen Ratschlag geben ob ich eine Strafanzeige stellen soll??? Wurde von eurem Konto Geld abgebucht oder nur angedroht??? Gruß

  5. Hallo zusammen!
    Willkommen im Club :-/ Habe heute gesehen, dass ich auch betroffen bin. Keine Ahnung was ich nun tun soll??!! Die 11 Cent zurücküberweisen? Aber wohin??? Ich wäre über Hilfe sehr dankbar.

    UEBERWEI­SUNGSGUT­SCHRIFT
    SIRIUS INKASSO GMBH
    330309602 / 36070050
    ANKÜNDIG­UNG EINER ABBUCHUN­G
    ZUM 15.10. WIR BITTEN FÜR KTO
    DECKUNG SORGE ZU TRAGEN.
    RUECKFRA­GEN UNTER 0211-
    88291432 ZU AZ xxxxxxxxx

  6. Hallo zusammen,
    ich habe die gleiche Gutschrift von Sirius Inkasso GmbH erhalten. Sie wollen am 28.10 Geld von meinem Konto abbuchen. Was soll ich tun? Ich wäre über Ihre Hilfe sehr dankbar!

  7. die 11 cent zurücküberweisen. falls eine lastschrift kommt, der lastschrift widersprechen und bei der polizei strafantrag wegen betruges stellen, falls die forderung unberechtigt ist.

  8. — bei mir am 24.10.12 das gleiche.Auch 0,11€ überwiesen und wollen am 28.10 abbuchen.Was tun????????? —-

  9. Hallo,

    es geht bei denen nicht ums abbuchen, sondern so kommen diese Lumpen an die korrekten Kontodaten zur Kontopfändung. Sie überweisen Dir 0,11 € und wissen genau, dass die Daten stimmig sind.

  10. Bei mir das gleiche: erst
    Buchungstag: 17.09.2012
    Wertstellung: 17.09.2012
    Betrag: 0,11 H EUR
    Auftraggeber/Begünstigter: SIRIUS INKASSO GMBH
    Kontonummer/ Bankleitzahl: 330309602 / 36070050
    Buchungstext: UEBERWEISUNGSGUTSCHRIFT
    Stornomerkmal: Nein
    Verwendungszweck: SEHR GEEHRTER KUNDE, WIR
    BITTEN DRINGEND UM IHREN
    ANRUF TEL 021188291432 ZU
    IK 4841409 DANKE
    dann
    Buchungstag: 30.10.2012
    Wertstellung: 30.10.2012
    Betrag: 20,54 S EUR
    Auftraggeber/Begünstigter: SIRIUS INKASSO GMBH
    Kontonummer/ Bankleitzahl: 1765114 / 30050000
    Buchungstext: LASTSCHRIFT
    Stornomerkmal: Nein
    Verwendungszweck: AZ 4841409/2650452/00551543
    IHR EINKAUF VOM 31.08.2012
    UM 17.49 UHR, ARAL AG, 7846
    7 KONSTANZ

    Ja die haben offenbar die Möglichkeit dein Konto zu plündern. Anscheinend kann sich jeder bedienen. Bersonders dubios, es gibt keinerlei schriftliche Korrespondenz!

  11. faszinierend, wie locker hier einige mit ihren kontodaten umgehen…das inkassounternehmen tritt so an kunden ran, die rückläufer bei kartenzahlungen hatten….

  12. Bei mir heute das selbe, es wurden mir 11 Cent überwiesen und am 15.11 will man mir irgendwas abbuchen!!! Ich habe nirgendwo schulden, ich werde wohl nachher zur Polizei gehen!!

  13. bei mir wurden am 06.11.2012 0,11 überwiesen
    Buchung:06.11.12
    Wertstellung: 06.11.12
    Betrag: 0,11 EUR
    Umsatzart: UEBERWEISUNGSGUTSCHRIFT
    Name: SIRIUS INKASSO GMBH
    Kontonummer: 330309602
    BLZ: 36070050
    Verwendungszweck: 4777566 BITTE RUFEN SIE UNS
    AN 0211-88291424

  14. Bei mir ist es heute auch passiert , 11cent erhalten und wollen am 15.11 abbuchen … hat sich bei euch schon was ergeben ? kann ich denn falls sie was abbuchen einfach eine Rückbuchung vornehmen ???

  15. Hallo, bei mir ging auch eine Gutschrift mit Ankündigung zum 15.11. ein. Seltsam dass es alles zum selben Zeitraum datiert wurde.

    Hat schonmal jemand auf der Nummer angerufen? Nicht dass es eine dieser versteckten abzocker nummern war und sie dadurch ihre 11 cent wieder reinholen wollen :/ Mal sehen was draus wird, sollte sich da was tun werden wir ebenfalls die Polizei einschalten

  16. ich kenne bislang niemanden, der unter der angegebenen tel.-nr. jemanden erreicht hat. wird geld eingezogen, der lastschrift widersprechen. dann müsste sirius beweisen, dass die forderung berechtigt ist.

  17. Hallo,da bin ich wohl nicht die einzigste?Auch ich bekam gestern 11 ct von diesen Halunken überwiesen mit der Mitteilung daß am 15.11. eine Abbuchung erfolgen soll.Ich informierte heute die Prädidentin vom OLG Düsseldorf,den Bund Deutscher Inkassounternehmen und die Verbraucherzentrale von NRW über diese kriminellen Methoden von „SIRIUS- INKASSO“ (Betrug,Nötigung,Datenklau und unerlaubten Kontozugriff).Ich kann nur jeden raten den gleichen Weg einzuschlagen und oben genannte Stellen zu benachrichtigen.Diesen Verbrechern von SIRIUS gehört das Handwerk gelegt und sollen in den Knast.Also noch mal an alle „SIRIUS“ Geschädigte…legt los und schreibt Anzeigen gegen diese Verbrecher von SIRIUS!

  18. Ich würde mal sagen, dass ihr alle irgendwo mit EC Karte gezahlt habt und die Lastschrift dann mangels Deckung eurer Konten geplatzt sind!!! Komisch, da steht nirgendswo was von… diese geplatzten Forderungen werden dann an das besagte Ikassounternehmen abgetreten…

  19. Liebe Leute,

    hier die Fa. Sirius direkt als Betrüger etc. darzustellen, ist wohl etwas über das Ziel hinaus geschossen.
    Tatsache wird wohl sein, dass irgendwo mal eine EC-Lastschrift nicht bezahlt wurde. Das bekommt man gar nicht immer so mit, weil es selten passiert. In meinem Fall, habe ich tatsächlich bei einer relativ kleinen ARAL-Tankstelle für ca. 40 EUR getankt. Die Abbuchung erfolgte dann aber erst einige Tage später und da war mein Konto nicht mehr gedeckt, so dass der Betrag zurück belastet wurde. Normalerweise sollte so etwas bei Bezahlung mit EC-Karte nicht passieren; kann aber dennoch vorkommen, wenn das Geschäft in dem Moment keine Online-Anbindung hat und die EC-Karten-Umsätze z. B. erst am Abend buchen lässt.

    So weit so gut. Da ich aber meine Abbuchungen und Kontobewegungen immer sehr genau überwache, entdeckte auch ich eine solche Buchung.
    Die 11 Cent werden m. E. deswegen überwiesen, weil es sein kann, dass allein die Buchung auf das Konto Geld kostet. Diese 11 Cent sind also in keinem Falle erstattungsfähig. Ohnehin sind Inkasso-Kosten nicht erstattungsfähig, da bei einem kaufmännisch organisierten Unternehmen – und da gehört ARAL bzw. deren EC-Zahlungs-Provider sicherlich zu – die Beauftragung eines Inkasso-Unternehmens gegen die Schadenminderungspflicht gem. § 254 BGB verstößt. So urteilen alle Gerichte etwa im Landgerichtsbezirk Köln, aber auch überall in Deutschland – einfach mal googlen: „Inkassokosten nicht erstattungsfähig BGB 254“

    Der Obergag hier: Ich habe neben der Hauptforderung und den ja nun mal entstandenen Rücklastschriftkosten (von maximal 3 EUR pro beteiligter Bank) dennoch Gebühren in Höhe von 18,50 EUR bezahlt, weil es sich zum einen um eine gescheiterte EC-Belastung handelte (und da könnte die Rechtslage etwas anders sein) zum anderen wollte ich nicht wegen der paar Euro noch mehr Zeit investieren.

    Jetzt aber haben die Fa. GFKL Sirius Inkasso und deren Rechtsanwälte Wagner, Pauls, Kalb den Vogel abgeschossen. Ich hätte angeblich die Forderung viel zu spät gezahlt. Das mag ja sein, dass das bei denen erst später verbucht wurde. Aber es stellt sich dann die Frage, warum braucht ein Inkasso-Unternehmen bzw. deren Anwälte zweieinhalb Monate, um von der bezogenen Bank die Adresse zu ermitteln. Ich halte es nicht nur für unglaubwürdig, zumal bei jeder EC-Lastschrift, die man in einem Geschäft unterschreibt im Kleingedruckten gesteht, dass man einwilligt, dass die Bank die Adresse unmittelbar übermittelt; meine Hausbank hat mir sogar bestätigt, dass dies allenfalls ein bis maximal zwei Wochen dauert.

    Nun plötzlich wollen die Anwälte 12,00 EUR, was ja noch sehr human ist; aber die Sirius Inkasso macht plötzlich Forderungen in Höhe von über 50 EUR geltend. Und das kann ja wohl nicht sein. Die Beauftragung der Anwälte durch das Inkasso-Büro erfolgte entweder zu spät – dann ist es ohnehin deren Problem; oder die RA haben fahrlässig die Forderung erst mal schön zwei Monate liegen lassen.

    In jedem Fall darf man davon ausgehen, dass in den gut 50 EUR Inkasso-Kosten die meisten Positionen nicht erstattungsfähig sind. Ich lasse mir nun eine Einzelaufstellung der angeblichen Inkasso-Kosten zukommen und dann sehen wir munter weiter …

  20. Natürlich ist dies so. Das ist ja auch kein Beinbruch und „kommt in den besten Familien mal vor“. Aber die Art und Weise der Sirius ist schon sehr abnorm.

  21. Hallo zusammen ,mir ist gestern 22.11.2012 auch 0,11 cent Überweisungsgut auf mein Konto gebucht worden ,mit dem Vermerk ankündigung zur “ Abbuchung zum 30 .11 und dafür zu sorgen das mein Konto ausreichend gedeckt sei !
    Normalerweise ist mir bekannt das Inkassos erst Briefe schreiben,und nicht erst abbuchen . Was habt Ihr für erfahrungen gemacht??
    wäre echt erleichtert ,wenn jemand weiß was das ist ..

    grüße …

  22. Hallo, ich habe das heute auch bekommen und habe da angerufen diese 11cnt sind das wir da anrufen um weitere Kosten zusparen. easycash hat es gleich an das Inkassobüro weiter geleitet.
    Ich kenne das auch das man erst Post bekommt. Ich werde bei der aral in zukunft in bar bezahlen!!!!

    Aber ich finde es dennoch frech!

  23. Also ich hab dasselbe Problem und in der Tat unter angegebener Nr. jemanden erreicht! Habe eine REWE-LS zurückgehen lassen. Ich kenne es allerdings auch so, dass ich von einem seriösen Inkassoinstitut zunächst eine schriftliche Forderungsaufstellung erwarten darf!

  24. Bei der Diskussion in diesem Forum wird eine ganz wichtige Entscheidung des Anwaltsgerichtshofes in Nordrhein Westfalen nicht berücksichtigt. Der Anwaltsgerichtshof hat sich zum Thema Masseninkasso in Zusammenarbeit zwischen Inkassounternehmen und Rechtsanwälten geäußert. Die Vorgehensweise wurde durch das Gericht mit folgenden Worten gerügt:

    „Wer als Rechtsanwalt – wie hier der Kläger – in einer Vielzahl von Fällen systematisch mit anwaltlicher Autorität Forderungen beitreibt, bei denen er damit rechnen muss, dass ein Großteil von ihnen nicht berechtigt ist, weil er die nach der herrschenden Meinung und obergerichtlichen Rechtsprechung gebotene Prüfung der Tatbestandsvoraussetzungen im Einzelfall nicht vorgenommen und die Erforderlichkeit sowie Zweckmäßigkeit der doppelten Beauftragung von Inkassounternehmen und Rechtsanwalt nicht festgestellt hat, übt seinen Beruf nicht gewissenhaft aus und verstößt gegen § 43 BRAO.

    Denn ein solcher Rechtsanwalt verschließt zu Lasten des Vertragspartners seiner Mandantin die Augen davor, dass der Anspruchsgrund bei vielen der beigetriebenen Forderungen nicht gegeben sein dürfte. Denn ein solcher Rechtsanwalt nutzt systematisch die Asymmetrie der Informationen, das regelmäßig bestehende Informationsgefälle zwischen ihm und den angeschriebenen Schuldnern, die Vertragspartner seiner Mandantin und Verbraucher sind, aus.“

    Im Übrigen muss man sich folgende Fragen stellen:

    Warum wird wohl nach Tätigkeit des Inkassobüros ein Anwalt mit dem weiteren Inkasso beauftragt?

    Hat nicht das Inkassobüro nach Inkrafttreten des Rechtsdiensleistungsgesetz nicht selbst die Möglichkeit, das Mahnverfahren usw. zu betreiben?

    Wird beim Modell des Masseninkassos im Zusammenspiel mit Inkassobüros und Rechtsanwälten die Möglichkeit geschaffen, den Schuldner mit noch mehr Kosten zu belasten?

    Wenn der Schuldner auf die Forderung und Kosten (Inkassovergütung und Anwaltskosten zahlt), wieviel vereinnahmt der Anwalt tatsächlich? Oder verdient im Ergebnis das Inkassobüro zusätzlich an den Anwaltskosten?

    Falls das Inkassobüro durch vertragliche Absprachen an den Anwaltskosten mitverdient, stellt sich dann nicht die Frage, ob hier nicht ein Betrug zu Lasten der Schuldner begangen wird (in diese Fall kann von ener straffreien Rechtsbehauptung wohl dann nicht mehr die Rede sein)?

    Ich bin bin mir sicher, wenn man diese Fragen dem Inkassoanwalt bzw. dem Inkassobüro stellt, dass dann eine Bereitschaft zur Reduzierung der – angeblich – entstandenen Anwaltskosten besteht. Warum wohl?

    Die Überweisung von 11 Cent auf ein Konto, um herauszufunden, ob dieses Konto existiert, ist ein dagegen nur eine Kleinigkeit.

    Lasst euch durch „frisierte“ Forderungen nicht abzocken!

  25. Ich brauche nochnicht einmal tanken da ich kein Auto habe und habe diesen komischen kram trdm bekommen werde später zu meiner Bank gehen iund dieses inkasso Unternehmen tunlichst sperren lassen sodass die garnicht an mein Konto rankommen!!!

  26. Sehr spannend das hier zu lesen.

    Auch mir ist das gleiche passiert wie euch allen. Ich habe angerufen und höflich nachgefragt worum es genau geht – auch am anderen Ende der Leitung sitzen nur Menschen (und wie man es in den Wald schreit, so kommt es heraus!).

    Tatsächlich habe ich mit er Karte gezahlt, die Lastschrift konnte nicht eingelöst werden. Bei einem Blick auf den Kassenbon – den ihr alle unterschreibt, wenn ihr mit der Karte per Unterschrift bezahlt, seht ihr auch was passiert und ihr müsstest zumindest den Namen „EasyCash“ kennen.

    Ich habe mir das Verfahren von der Mitarbeiterin genau schildern lassen:

    Ich bezahle mit der Karte, die Händler, in meinem Fall Aral, bekommt das Geld von dem sog. Zwischenfinanzierer (EasyCash). Aral ist also raus. Wenn ich der Lastschrift dann widerspreche, gehen meine Kontodaten (mehr hat die Fa. EasyCash ja auch schließlich auch nicht) an die SIRIUS INKASSO. Um Kosten zu sparen (Anfrage bei der Bank), werden eben diese 0,11 Euro gutgeschrieben.

    Also ruft doch einfach mal am besten da an. Seid freundlich und man wird euch mit Sicherheit helfen können – ich habe mich aber überwunden. 😉

  27. „Bei der Diskussion in diesem Forum wird eine ganz wichtige Entscheidung des Anwaltsgerichtshofes in Nordrhein Westfalen nicht berücksichtigt. Der Anwaltsgerichtshof hat sich zum Thema Masseninkasso in Zusammenarbeit zwischen Inkassounternehmen und Rechtsanwälten geäußert. Die Vorgehensweise wurde durch das Gericht mit folgenden Worten gerügt:

    “Wer als Rechtsanwalt – wie hier der Kläger – in einer Vielzahl von Fällen systematisch mit anwaltlicher Autorität Forderungen beitreibt, bei denen er damit rechnen muss, dass ein Großteil von ihnen nicht berechtigt ist, weil er die nach der herrschenden Meinung und obergerichtlichen Rechtsprechung gebotene Prüfung der Tatbestandsvoraussetzungen im Einzelfall nicht vorgenommen und die Erforderlichkeit sowie Zweckmäßigkeit der doppelten Beauftragung von Inkassounternehmen und Rechtsanwalt nicht festgestellt hat, übt seinen Beruf nicht gewissenhaft aus und verstößt gegen § 43 BRAO.

    Denn ein solcher Rechtsanwalt verschließt zu Lasten des Vertragspartners seiner Mandantin die Augen davor, dass der Anspruchsgrund bei vielen der beigetriebenen Forderungen nicht gegeben sein dürfte. Denn ein solcher Rechtsanwalt nutzt systematisch die Asymmetrie der Informationen, das regelmäßig bestehende Informationsgefälle zwischen ihm und den angeschriebenen Schuldnern, die Vertragspartner seiner Mandantin und Verbraucher sind, aus.”

    Im Übrigen muss man sich folgende Fragen stellen:

    Warum wird wohl nach Tätigkeit des Inkassobüros ein Anwalt mit dem weiteren Inkasso beauftragt?

    Hat nicht das Inkassobüro nach Inkrafttreten des Rechtsdiensleistungsgesetz nicht selbst die Möglichkeit, das Mahnverfahren usw. zu betreiben?

    Wird beim Modell des Masseninkassos im Zusammenspiel mit Inkassobüros und Rechtsanwälten die Möglichkeit geschaffen, den Schuldner mit noch mehr Kosten zu belasten?

    Wenn der Schuldner auf die Forderung und Kosten (Inkassovergütung und Anwaltskosten zahlt), wieviel vereinnahmt der Anwalt tatsächlich? Oder verdient im Ergebnis das Inkassobüro zusätzlich an den Anwaltskosten?

    Falls das Inkassobüro durch vertragliche Absprachen an den Anwaltskosten mitverdient, stellt sich dann nicht die Frage, ob hier nicht ein Betrug zu Lasten der Schuldner begangen wird (in diese Fall kann von ener straffreien Rechtsbehauptung wohl dann nicht mehr die Rede sein)?

    Ich bin bin mir sicher, wenn man diese Fragen dem Inkassoanwalt bzw. dem Inkassobüro stellt, dass dann eine Bereitschaft zur Reduzierung der – angeblich – entstandenen Anwaltskosten besteht. Warum wohl?

    Die Überweisung von 11 Cent auf ein Konto, um herauszufunden, ob dieses Konto existiert, ist ein dagegen nur eine Kleinigkeit.

    Lasst euch durch “frisierte” Forderungen nicht abzocken!“

    =>> captain jack: Interessant!!! Hast du Erfahrungen, welche Inkassogesellschaften und Rechtsanwälte so vorgehen?

  28. Echt super Schilderung – danke für die Info´s über Entscheidung des Antwaltsgerichtshofes.

    Ich hatte heute mit einer Dame der Sirius-Inkasso telefoniert und Ihr dieses doppelte Vorgehen als nichtakzeptabel mitgeteilt!

    Auf meine Frage hin, warum zum 30.11. nicht tatsächlich abgebucht worden sei, so wie es in meinem Konto-Auszug stand, sagte Sie nur: “ Ich weiss genau was da im Text drin steht…..“

    Meine weitere Frage weshalb die Rechtsanwaltskanzlei Wagner-Pauls-Kalb in Düsseldorf dennoch beauftragt wurden, hatte Sie auch keine Antwort parat !

    Schließlich wollte ich Ihren Namen, dass ich dokumentieren konnte mit wem ich telefonisch versucht hatte über die Sache zu reden, kam nur „Mein Name geht Sie doch nichts an…..“ und da hatte Sie auch schon empört aufgelegt!

    Dabei war ich doch so ein netter „könig“ ähhh ich meinte Kunde 🙂 .

    Also keine Ahnung was ich da machen werde, hab schon überlegt den von mir stornierten Aral Betrag einfach an sirius zu überweisen.

    Was meinst du ???

  29. Die Firma Sirius Inkasso GmbH, hier Geschäftsführerin Frau Anke Blietz hat den Geschäftssitz in 40227 Düsseldorf,

    WERDENER STR 4.

    Die Rechtsanwälte Oliver Wagner, Heiko Pauls unde Heinz-Joachim Kalb haben zwei Geschäftssitze in Düsseldorf. Die Hauptkanzlei ist in der Mindener Str. 12 und die Zweigstelle ist in der

    WERDENER STR. 4.

    Wenn man nun auch noch die Inkassonummer vergleicht, sieht man, daß die Nummern dieser beiden Firmen identisch sind. Achtet mal genau auf die Aufmachung der Schreiben. Hier gibt es nicht nur Ähnlichkeiten, da so manches sogar identisch ist.

    Ich habe hier Schreiben des Anwaltes Wagner vorliegen, dessen Unterschrift via Scan und Einfügen auf das Dokument gekommen ist. Dieses Schreiben kommt vermutlich nicht von dieser Kanzlei, sonders wohl eher von Sirius. Ihr solltet aber auch mal auf die Aufmachung der Schreiben von deren Auftraggeber achten. HIer gibt es seltsamerweise auch extreme Ähnlichkeiten, gerade so als ob diese Schreiben von ein und dem Selben Computer kommen.

    Und ganz wichtig: Wenn Ihr Post von diesen Anwälten bekommt, dann fordert sofort eine unterschriebenen Vollmacht von dessen Auftraggeber. Dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Die oft verwendete Formulierung „anwaltliche Vollmacht wird versichert“ oder so ähnlich ist im privaten Schriftverkehr nicht statthaft, sondern nur unter Anwaltsschreiben. Damit beruft Ihr Euch auf das Gesetz und Ihr ärgert sowohl den Anwalt, als auch die Gläubiger. Wenn der Anwalt keine Vollmacht unter Fristwahrung vorlegt, legt einfach Beschwerde bei der Anwaltskammer ein. Bei den hier genannten Anwälten ist dies die Anwaltskammer Düsseldorf. Je mehr Beschwerden eingehen, desto schneller ist Ruhe.

    Ansonsten gilt: Nur nicht einschüchtern lassen und die Forderung schriftlich zurück weisen, auch gegenüber den Gläubigern. Und wenn Ihr beim einfachen Sachbearbeiter nicht weiter kommt, Beschwerde an den Vorstand hilft.

  30. Wegen Sirius Beschwerde beim Präsidenten des Oberlandesgericht in Düsseldorf einreichen und wegen Wagner Pauls Kalb bei der Rechtsanwaltskammer in Düsseldorf! Je mehr, desto besser! Solchen Abzockern muss das Handwerk gelegt werden. Laut google maps liegt übrigens die Kanzlei der Rechtsanwälte gerade einmal 125 m von der Anschrift an der Werdener Str. entfernt, also da wo Sirius ihren Firmensitz hat!

  31. Hallo,
    also bei mir ist das gleiche. Auch das mit den 11 Cent und Ankündigung einer Abbuchung zum 28.12.12. Dies haben die auch wirklich an dem Tag versucht mein Konto war allerdings nicht gedeckt und da steht das ich bei REWE mit Karte gezahlt haben soll. Stimmt allerdings nicht ganz da ich zu dem Zeitpunkt gar nicht da war und meine Karte auch nicht mit hatte, also war jemand anderes damit einkaufen das kann ja wohl mal gar nicht sein das das geht oder?
    Ich habe natürlich bis jetzt auch keinen erreichen können zwischen den Feiertagen und werde es deshalb morgen versuchen. Meine Frage ist dürfen die das alles und wie sollte man sich jetzt am besten verhalten??? Die wollten auch viel mehr abbuchen als mit Karte bezahlt wurde.
    Es wäre schön wenn Ihr mir einen Tipp geben könntet wie es bei euch ausgegangen ist und wie ich mich am besten verhalten soll. Post habe ich bislang noch nicht von denen bekommen.

    DANKE

  32. SIRIUS INKASSO GMBH MEGA DREIST!!!!!!!!!!!!!!!!
    Sie haben keine 11 cent gut geschrieben NEIN sie haben mir am:
    04.02.2013 SIRIUS INKASSO GMBH
    RATE 67,30 EUR -67,30 EUR …EBGEZOCKT.
    Einfach Abgebucht… ROFL… PUNKT 1: Also Wenn ich schon eine Ratenzahlung vereinbahren würde, dann gewiss niht So mit cent beträge… Bin zu meiner Bank und habe das Geld wieder zurückziehen lassen…
    Punkt 2: Ich Kenne diese Firma nicht mal und ein schreiben habe ich auch nicht bekommen.

    Punkt 3. Ich kenne meine Abbuchungen, da ich sie IMMER selber Tätige, BEI MIR HAT KEINE FIRMA EINE EINZUGSERMÄCHTIGUNG… ERGO kann das gernicht sein.

    !!! FAZIT !!!
    ALSO ACHTUNG !!!! IMMER KONTO ÜBERPRÜFEN.

  33. Hallo zusammen…und sie treibens munter weiter….neue Masche:

    Mein Sohn erhielt zwei Briefe mit 2 Forderungen von Aral, welche angeblich schon von Sirius angemahnt worden seien – Geld sei wegen Widerspruchs zurück gebucht worden…… Beide Forderungen beziehen sich auf Aral-Tankstellen in Bayern. Schreiben am 18.3. erhalten – Zahlungseingang soll bis 24.3. sein. Großes Drohgebärde, telefonisch nie erreichbar, auf AB um Rückruf gebeten – bis heute nix. Unterschrift eingescannt auf Forderung.

    Der Witz:

    Mein Sohn besitzt keinen Führerschein, kein Auto und war noch nie in dieser Gegend ! Es wurde weder eine Abbuchung noch eine Rückbuchung vorgenommen…..habe heute mit unserer Anwältin telefoniert. Auf ihren Rat zunächst die Forderung als nicht bestehend zurück gewiesen. Nun warten wir ab. Sollte weitere Post kommen, gehts damit zur Anwältin. Werden dann auch Strafanzeige stellen.

    Also mal warten….

  34. dieses Problem mit den Verbrechern von „Sirius“ habe ich auch.Ich kann nur jeden dazu raten eine Beschwerde an den „Bund deutscher Inkassounternehmen“ zu schreiben.Es liegen dort schon viele Beschwerden vor…..Betroffene von „Sirius“,bitte beschwert euch was das Zeug hält…..“Sirius“ gehört aufgelöst und die Verantwortlichen in den Knast

  35. dieses inkassobüro sirius ist verbandelt mit den Rechtsanwälten wagner pauls und kalb – ihr müßt mal das impressum anschauen

  36. Beschwerde an den Bund Deutscher Inkassounternehmen wird nicht viel bringen. Der vertritt doch die Interessen der Inkassobranche! Es ist vielmehr eine Beschwerde an die Aufsichtsbehörde (Präsidentin des Oberlandgerichts Düsseldorf) effektiver!

  37. Hallo.
    Habe in einem Bericht etwas über die Anwälte Wagner-Pauls-Kalb gelesen.
    Heute habe ich von denen einen Brief bekommen mit einer Forderung der Telekom Deutschland GmbH über 454,34 Euro.
    Ich hätte angeblich bislang sämtliche Angebote zur kompletten Tilgung der Forderung ungenutzt verstreichen lassen.
    Da wird mir jetzt mit Mahnbescheid und Pfändung gedroht. Aber im gesamten Schreiben keinen Hinweis vom Ursprung der angeblichen Forderung. Ich habe schon mit der Telekom Telefoniert. Da gibt es keine Aussenstände oder Forderungen. Hat da jemand ähnliche Erfahrungen gemacht???

  38. Hallo Wolfram,
    auch ich habe am 06.04.13 von den „kriminellen Anwälten“einen Brief mit einer Forderung der Telekom Deutschland GmbH über 510,00 € bekommen.
    Auch mit Mahnbescheid und Pfändung wird gedroht und das dann eine zusätzliche Gebühr von 67,50€ fällig wird.
    Desweiteren wurde eine Frist bis 14.04.2013 eingeräumt.

    Gibt es noch mehr solche Fälle?
    Wie soll man Vorgehen ?

  39. Hey Reiner,
    ich habe mal beim Forderungsmanagmant der Deutschen Telekom angerufen und nach eventuellen Forderungen gefragt. Ergebnis: Die Telekom speichert alle Aussenstände die innerhalb der verjährnungsfrist von drei Jahren liegen. Bei mir lag nix vor. Habe dann die „Anwälte“ aufgefordert mir doch bitte eine detaillierte Forderungsaufstellung mit dem Ursprung der Hauptforderung zu schicken.
    Was dann kam hat meine Bauchmuskulatur echt überanstrengt. Es war ein schlichter Computerausdruck mit unhaltbaren Daten. Da war die Rede von einer Hauptforderung aus 2008 in Höhe von 304 EUR. Dann kamen nur noch Aufstellungen von Zinsen (Änderung Bsaiszinssatz und Verzugsschaden) .
    Ich wurde in den letzten Jahren auch von niemandem Aufgefordert irgendwelche Forderungen auszugleichen. Desweitern sind auch keine Mahnbescheide erstellt worden, oder daraus resultierende Vollstreckungsbescheide um so eine Forderung vor der Verjährung zu schützen.
    FAZIT: Ich werde die Angelegenheit meinem Anwalt übergeben.

  40. Ich habe das selbe Problem.
    Ich habe heute meinen Anwalt beauftragt.

    1. S darf keine Lastschrift machen
    2. S muss vorher die Abtretung der Förderung dem Gläubiger mitteilen
    §§ 174 und 410 BGB
    3. Kosten des Inkassounternehmens muss nicht der Schuldner zahlen.
    4. Fakt: Hauptforderung habe ich bezahlt, der Rest ist rechtswidrig.

  41. Pingback: Sirius Inkasso Abzocke? - Echte-Abzocke.de

  42. Hi,

    das selbe habe ich auch gerade. Habe eine Forderung erst von Sirius und dann von den Anwälten bekommen aus angeblich offenen Rechnungen der Telekom. Dazu eine Zahlungsfrist und Ankündigung eines Mahnbescheides, wenn ich nicht zahle.

    Ich habe bei den Anwälten und der Telekom nachgefragt. Die Telekom wusste von gar nichts, kannte die angegebene Vertragsnummer auch nicht.
    Die Anwälte sagten mir, es ginge aus Rechnungen aus Oktober Novermber und Dezember 2012.
    Die Rechnungen sollen an eine uralte Adresse von mir gegangen sein.
    Ich bin aber gar nicht bei der Telekom und war auch nicht 2012 bei der Telekom. Sie würden die Rechnungen jetzt von der Telekom anfordern uns sich dann bei mir melden… ich bin ja mal gespannt, was das werden soll…

  43. Ich hatte einen ähnlichen Fall. Die haben anschließend tatsächlich von meinem Konto abgebucht. Nie habe ich einen Schriftverkehr oder dergleichen mit denen gehabt. Auch auf meine Bitte, mir eine Kopie der evtl. Forderungsabtretung zukommen zu lassen, hat man nie reagiert. Strafanzeige bei der Polizei gestellt, von denen bis heute auch keine Antwort erhalten. Ist nun 4 Monate her. Prompt eine Zahlungsaufforderung von den Anwälten Wagner, Pauls und Kalb erhalten. Die habe ich angeschrieben, Anschrift Werdener Str. 4 in Düsseldorf. Brief kam an mich zurück. Empfänger unbekannt. Ich versucht, das Ding auf die angegebene Faxnr. zu faxen. Faxnr. existiert nicht. Die Anschrift gegoogelt: Seltsam, die Rechtsanwälte gibt es dort tatsächlich nicht, wohl aber SIRIUS. Hmmmm…

  44. Also ich habe heute ebenfalls diese 11 Cent auf meinem Konto gehabt mit bitte um Rückruf. Allerdings schaue ich pinibel genau auf mein Konto und hatte in den letzten 7 Jahren keine EC Karten Zahlung die geplatzt ist. Ich warte jetzt mal ab ob da noch was kommt

  45. Inka sagte am November 12, 2012 um 7:18 nachmittags :

    Ich würde mal sagen, dass ihr alle irgendwo mit EC Karte gezahlt habt

    habe heute auch eine 0,11 Cent Einzahlung bekommen, nur das ich mit meiner karte nur am Bankschalter Geld bekomme bzw. an einem Automaten meiner Bank!! und es sind auch keine Rückläufer auf meinem Konto da ich meinen Kontostand immer nachvollziehen kann!!

  46. huhu mir ist das gleiche passiert. Das Inkasso will nur an die Bankverbindung damit die Pfändung durchgeht. Aber die bekommen jetzt die richtige Strafe.

  47. Hallo, ich habe da mal eine Frage: Bei mir sind aus 20,-Euro Forderung in kurzer Zeit 130,-geworden.Ich habe die Forderung der ergo gezahlt, nachdem die, an Sirius abgegeben haben, dann kam innerhalb von 2 Wochen der nächste Brief von den genannten Anwälten, welche nochmal eine Gebühr aufschlugen(64,26,-)Gesamt(47,-E Sirius; 64,-E Anwälte-innerhalb von 4 Wochen)! Ist das alles so gerechtfertigt?

  48. Vorsicht bei Sirius absolute Abzocker die auf Dummenfang gehen!am besten Anzeige bei der Polizei erstatten diese Herrschaften sind bereits bekannt!!!

  49. Hallo,also ich hab da echt den absoluten Ärger mit den genannten Rechtsanwälten.Ich bekam anfang September ein Pfändungsbeschluß für mein Girokonto.Es ging um 283,41 €.Die wurden innerhalb von 2 Tagen beglichen.Nach endlosen Anrufen und unzähligen Emails die so gut wie nie beantwortet wurden hatte ich heute endlich mal jemanden am Telefon.Dazu muß ich erwähnen das die Forderung leider rechtens war(Allianz Hausrat).Auf die Frage ob die Summe von 283,41 € eingegangen sei,sagte man „Ja“.Ob der Pfändungsbeschluß nun aufgehoben sei wurde mir mitgeteilt das noch eine Summe von 71,48 € offen sei für Auslagen etc.Mit knirschenden Zähnen teilte ich der Dame mit das ich diese sofort überweisen lasse(so ist es auch passiert).
    Nun meine Frage…..dürfen die das so machen?Hätte ich vorher gewußt das ich noch mehr als die genannte Summe in dem Pfändungsbeschluß zahlen muß,hätte ich doch gleich alles überwiesen…..Jetzt warten meine Verpflichtungen über den 1ten des Monats hinaus da ich keine Überweisung tätigen kann solange der Pfändungsbeschluß noch aktiv ist…..was kann ich tun?

  50. Ich hatte auch mit WPK zu tun. Fazit: Von Schuldnerseite wird eine Frist von 10 Tagen abzüglich 2 – 3 Tagen Postweg eingeräumt. Aber wehe man möchte von denen eine Eigenauskunft gemäß §34 BDSG oder die Vorlage der unterzeichneten Bevollmächtigung / Abtretungserklärung nach §410 BGB. Da wartet man ewig.

    Also her mit den Negativeinträgen bei WOT damit das Kringel endlich mal rot wird.

  51. Ich werde überhaupt nicht mehr bei Aral bezahlen und dies auch meinen Mitarbeitern verbieten. Es gibt ja auch andere Anbieter. Eine Zusammenarbeit mit einem Unternehmen, welches zu einer Kommunikation mit Ihren Kunden nur über ein solch fragwürdiges Inkassounternehmen imstande ist, lehne ich ab!

  52. Hallo Herr Tjaden,
    ich finde es sehr bewundernswert was Sie hier bewegen, aber bis jetzt hat das aber nicht zu der Vernichtung von Sirius oder deren Anwälte Wagener-Pauls-Kalb gebracht. Diese Betrüger haben schon von den 50 Mio übermittelten Daten von EasyCash ca 14 Mio. Personen geschädigt und kommen davon weg.Sagen wir Mal im Durchscnitt haben die Geschädigten ca. 100,-bezahlt,d.h. 1,4 Milliarden haben die Schweine verdient und Keiner tut was, das kann doch nicht sein. Meine Freundin wurde jetz tauch Opfer von diesen Verbrechern und muss etwas bezahlen, was sie nicht Mal gekauft oder unterschrieben hatte. Wir haben schon die Polizei eingeschaltet , die Kette verklagt, und wir haben schon eine Seite in der Presse und Kontaktperson, der nur darauf wartet Beweise in Form von Geschädigten Beiträge zu erhalten, da wir eine Sammelklage anstreben. Sie kennen ja schon genug Geschädigte also bitte helfen sie uns, damit diese Verbrecher gestoppt werden, das wäre Zeit, mehr als 5 Jahren haben die Personen eingeschüchtert und abgezockt, das will doch Keiner. Ziel ist es deren Image so zu schädigen, dass Keiner mehr an denen Vertrauen haben kann und dass die dazu verdonnert werden alle Geschädigte Schadenersatz zu leisten. Übrigens mein Sohn ist auch betroffen durch Roland Versicherung, die auch mit denen arbeiten.Wir müssen doch was bewegen können 14 Mio kann doch nicht so eingeschüchtert sein, dass die schweigen und zulassen, dass diese Verbrecher deren Machenschaften weitertreiben. Ich hasse Ungerechtigkeit und fordere Gerechtigkeit für jeden, der geschädigt worden ist. Wie so müssen wir uns damit abfinden von solche Schweine abgezockt zu werden. Ja wir leben in einem Abzocke und Ausbeutegesellchaft aber man muss sich doch verteidigen dürfen oder nicht. wir werden aber nicht aufgeben, aber es wäre schön wenn Sie uns helfen würden. Sind Sie Senior oder Junior?
    Danke für Ihre Rückmeldung wir hoffen auf Ihre Hilfe.

  53. moin, hanne christensen, vielleicht bringt die veröffentlichung ihres kommentars etwas. ich gehöre ja nicht zu den geschädigten, weil ich jede zahlung abgelehnt habe. die frage nach junior oder senior habe ich nicht so ganz verstanden…

  54. Strafantrag bei der Polizei?? Lächerlich. Die Vorgehensweise von Sirius ist leider völlig legal. Meine Freundin hat dies nämlich getan. Antwort der Staatsanwaltschaft: Der Tatbestand ist nicht rechtswidrig somit kann kein Täter ermittelt werden.

  55. Sirius hat eine neue Masche entwickelt. Wir wurde ein negativer Schufabescheid durch meine Hausbank übermittelt. Da ich weiß das ich keine Schulden habe , habe ich mich sofort bei der Schufa gemeldet. Angeblich habe ich eine eplus Handyrechnung nicht bezahlt. Ist aber nicht mein Vertrag. Heute habe ich Sirius Inkasso angezeigt . Ich werde jetzt Schadensersatz fordern, da ich mich sechs Std damit beschäftigt habe und in der Zeit nicht arbeiten konnte. Außerdem werde ich auch eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einreichen.

  56. Ich werde nach den Feiertagen Strafanzeige wegen gewerbsmäßiger Erpressung (§253 StGB) bzw. versuchter gewerbsmäßiger Erpressung, hilfsweise Nötigung (§240 StGB) und schwerem, gewerbsmäßigem Betrug (§263 StGB) erstatten.
    2 x kassieren ist 1 x zuviel.

  57. ich zahle nie mit Karte und das weiß ich zu 100%! Nur Bares ist wahres. habe allerdings auch eine Gutschrift bekommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s