Als einmal der Wilhelmshavener Verleger Manfred Adrian nicht klagen wollte


Manfred Adrian ist ein Verleger aus Wilhelmshaven, der einiges nicht mag: Redakteure, die der deutschen Sprache mächtig sind, Zeitungen, die nicht aus seinem Stammel-Hause kommen – doch eine Broschüre scheint er zu mögen.

Gegen die hat er nicht klagen wollen

Advertisements

Ein Kommentar zu “Als einmal der Wilhelmshavener Verleger Manfred Adrian nicht klagen wollte

  1. Der Link führt zu Seiten, die nicht mehr existieren. Gemeint ist die Broschüre „Wahl spezial-Gelebte Demokratie an der Jade“, erschienen bei http://www.lulu.com, erhältlich auch bei Amazon und Hugendubel. Ich merke das hier nur an, weil diese Zeilen heute wieder sehr viele Klicks gehabt haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s